Intern | Impressum | Datenschutz | Mammazentrum Hamburg | Krankenhaus Jerusalem

Herzlich Willkommen bei senolog.de

Herzlich Willkommen bei senolog.de

Senolog – Senologie im Dialog – ist ein unabhängiges, werbefreies Informationsportal des Mammazentrums Hamburg am Krankenhaus Jerusalem für unsere Patientinnen, Angehörige und Interessierte sowie für Ärztinnen und Ärzte mit besonderem Interesse an der Senologie. Die Senologie beschäftigt sich mit den biologischen, physiologischen und anatomischen Grundlagen, über diagnostische und therapeutische Verfahren bis hin zu Nachsorge und Prophylaxe von Erkrankungen der Brust.

Durch einen Klick auf das orange rss Symbol (oben rechts) können Sie unseren Email-Informationsdienst abonnieren und werden dann automatisch über jeden neuen Beitrag benachrichtigt. Sie können sich die neuesten Beiträge natürlich auch twittern lassen (hellblaues Symbol oben rechts). Wenn Sie meinen, dass einzelne Beiträge für Freunde oder Bekannte interessant sein könnten, weisen Sie gern darauf hin (über facebook, twitter oder Email, direkt unter jedem Artikel). Wir freuen uns über Ihren Besuch und nehmen Anregungen zur ständigen Verbesserung dieser Seite gern auf!

Herzlich, Ihr H. Peter Scheidel, Mammazentrum Hamburg

4 Okt
2016

Wissen und Forschung – Grundlagen der optimalen Behandlung bei Frauen mit Brustkrebs

Wissen und Forschung – Grundlagen der optimalen Behandlung bei Frauen mit Brustkrebs
Weniger ist mehr‘, das ist heute das Prinzip der Brustkrebsbehandlung. Die vergangenen Jahren haben gezeigt, dass eine Verringerung von radikalen Operationen, weniger Chemo- sowie Strahlentherapie zu einem gleichbleibenden und teilweise sogar...
12 Sep
2017

Endokrine Therapie. Die Bedeutung von Beharrlichkeit und Therapietreue

Nach der Operation erhalten Frauen mit hormonrezeptor-positivem Brustkrebs in der Regel für 5 bis 10 Jahre eine Anti-Hormontherapie. Die Antihormontherapie mit Medikamenten wirkt in zweierlei Hinsicht: • indem die Menge an Östrogen im Körper...
7 Sep
2017

Alternative Methoden bei Krebs: So ordnen Sie Nutzen & Risiken ein

Besonders häufig fragen Patienten und ihre Angehörigen nach Misteltherapie, Homöopathie, Enzymtherapie sowie verschiedensten Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien. ...
30 Aug
2017

Welcher Patientin nützt eine verlängerte oder intensivierte endokrine Therapie beim frühen hormonrezeptorpositiven Brustkrebs?

Bisher dauerte die adjuvante Antihormontherapie generell fünf Jahre. Das gilt heute in dieser generellen Form nicht mehr. ...
25 Aug
2017

Durch Verzicht auf Nahrung über Nacht können Brustkrebspatientinnen ihr Rezidivrisiko senken

Die Datenauswertung der Langzeitstudie Women’s Healthy Eating and Living Study, zeigte, dass Brustkrebspatientinnen, ohne Ernährungskontrolle ein 36% höheres Risiko auf ein Brustkrebs-Rezidiv hatten, als Frauen, die 13 oder mehr Stunden nichts...
15 Aug
2017

Sofortiger oder späterer Wiederaufbau der Brust mit Implantaten nach Entfernung der Brustdrüse?

Nicht wenige Patientinnen entscheiden sich bei einer erforderlichen Entfernung der Brust für einen Wiederaufbau. Grundsätzlich kann der Aufbau mit einer Silikonprothese in der gleichen Operation durchgeführt werden. Vorteil dieses Vorgehens ist,...
7 Aug
2017

Darf man Deos während der Strahlenbehandlung beim Brustkrebs benutzen?

Frauen, die eine Bestrahlung der Brust erhalten, werden oft vor der Verwendung von Deos gewarnt. Ärzte befürchteten, dass die Bestrahlung mit dem Aluminium in vielen Antiperspirants interagieren könnte und als Folge eine höhere Strahlendosis auf...
2 Aug
2017

Interdisziplinäre Tumorkonferenzen erhöhen Zufriedenheit der Patientinnen

Die in einer Tumorkonfernz festgestellten Veränderungen in Diagnose und Therapie besitzen das Potenzial, Über- und Untertherapie zu vermeiden und womöglich das Leben der Patientinnen zu verlängern...
27 Jul
2017

Methadon ist kein Krebsheilmittel. 

Seit einigen Monaten kursieren in den Medien Berichte über eine Wirksamkeit des Opioids Methadon als Krebsheilmittel. Einige Fernseh- und Hörfunkbeiträge haben erste Erkenntnisse zu „Methadon als Krebsmittel“ aus Labor- und...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen