Intern | Impressum | Datenschutz | Mammazentrum Hamburg | Krankenhaus Jerusalem

Empfehlungen unserer Redaktion. Hier möchten wir Betroffenen und Interessierten Aktionen, Aktivitäten, Bücher, CDs, DVDs und andere Produkte rund um das Thema Brustkrebs empfehlen, die uns besonders aufgefallen sind. Die Vielzahl der Angebote macht eine umfassende Darstellung unmöglich. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere notwendigerweise subjektive Auswahl mit Anregungen und Vorschlägen unterstützen würden: news@senolog.de

31 Mrz
2018

Frohe Ostern

Frohe Ostern
  Wir wünschen unseren Patientinnen und Ihren Angehörigen ein friedvolles Osterfest 2018. Und denken Sie daran: Ganz gleich, was und wie man lebt, ob revolutionär, fromm, vegan oder nicht, das Entscheidende besteht immer darin, das Leben so intensiv wie möglich zu leben (Tristan Garcia). ... Gesamter Beitrag >>>
28 Jan
2018

Empfehlungen zum Vorgehen nach Brustbiopsie und gutartigen Befunden

Die 1995 gegründete American Society of Breast Surgeons hat heute mehr als 3.000 Mitglieder in den Vereinigten Staaten und in 52 Ländern auf der ganzen Welt. Sie ist eine Vereinigung von Operateuren, die Patienten mit Brusterkrankungen behandeln. Ihr Ziel ist es die Praxis der Brustchirurgie ständig zu verbessern, indem sie ... Gesamter Beitrag >>>
16 Dez
2017

Patientinnenratgeber „Sozialleistungen“

Die Berliner Krebsgesellschaft hat einen aktuellen Ratgeber „Sozialleistungen bei Krebserkrankungen” vorgestellt. Die Broschüre beinhaltet auch die Empfehlungen nach dem Pflegestärkungsgesetzt vom 1.1.2017. Ausführlich und verständlich werden die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen und Zuzahlungen, medizinische Rehabilitation, Leistungen der Pflegeversicherung und andere Themen z.B. Schwerbehinderung und Rückkehr in den Beruf dargestellt. Dieser ... Gesamter Beitrag >>>
30 Aug
2017

Welcher Patientin nützt eine verlängerte oder intensivierte endokrine Therapie beim frühen hormonrezeptorpositiven Brustkrebs?

Bisher dauerte die adjuvante Antihormontherapie generell fünf Jahre. Das gilt heute so nicht mehr. Die Dauer und die Intensität der antihormonellen Therapie bei Patientinnen mit Hormonrezeptor-positivem frühen Mammakarzinom ist schon lange ein Thema. Spätestens seit 2014, als die Übersichtsarbeit von der EBC (Early Breast Cancer Trialist Group) vorgestellt wurde, ist ... Gesamter Beitrag >>>
6 Aug
2015

Als Krebspatientin muss man nicht auf Urlaub verzichten, sollte aber einige Dinge beachten.

„Prinzipiell schließt eine Krebserkrankung eine Urlaubsreise zumeist nicht aus. Selbst eine noch nicht abgeschlossene oder erst kürzlich beendete Krebstherapie muss kein Hinderungsgrund für eine Urlaubsreise sein. Wichtig ist es, vor der Planung mit dem behandelnden Arzt zu sprechen. Er kann die Reisefähigkeit einschätzen, notwendige Maßnahmen erläutern oder auch Empfehlungen über ... Gesamter Beitrag >>>
12 Apr
2013

Umweltfaktoren und Brustkrebs

Das Zentrum für Integrative Medizin am MD Anderson Cancer Center hat im April auf die möglichen Zusammenhänge zwischen Umweltfaktoren und Brustkrebs hingewiesen. Seit den frühen 1990er Jahren ist bekannt, dass eine große Zahl von Chemikalien in den Hormonstoffwechsel von Tieren und Menschen eingreift. Seit dieser Zeit gibt es Hinweise darauf, ... Gesamter Beitrag >>>
9 Nov
2012

Brustkrebs-Screening verlängert das Leben.

Brustkrebs-Screening verlängert das Leben. Das ist gut. Aber es muss noch besser werden. Zwar können pro 10.000 Frauen 43 Todesfälle verhindert werden, aber nur um den Preis von 129 bislang unvermeidbaren Überdiagnosen. Kombiniert man diese Daten zu Nutzen und Risiko ergibt sich folgendes Bild für ein Screening-Programm nach dem britischen ... Gesamter Beitrag >>>
19 Jun
2012

Englische Gesundheitsbehörde NHS gibt Entwarnung für PIP und Rofil Silikonprothesen

Basierend auf Informationen der englischen Gesundheitsbehörde NHS (PIP breast implants – latest from the NHS) berichtet der Spiegel online über die Ergebnisse einer Stellungnahme zur Entfernung von PIP und Rofil Prothesen. Die Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass die weltweit durchgeführte Analysen verschiedener PIP-Implantate keine Hinweise auf Risiken für die ... Gesamter Beitrag >>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen