Intern | Impressum | Datenschutz | Mammazentrum Hamburg | Krankenhaus Jerusalem

Die Behandlung bei Brustkrebs ist immer eine Kombination von Operation, Bestrahlung und medikamentöser Therapie. Um eine spezielle, ganz auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Therapie nach neuesten Erkenntnissen zu erhalten, sollte die Behandlung von Brustkrebs an einer Klinik erfolgen, die über ausreichende Erfahrung verfügt und an der alle in die Diagnostik und Therapie eingebundenen medizinischen Fachgebiete vertreten sind.

27 Mrz
2018

Was ist eigentlich ein dreifach negativer Brustkrebs oder ein triple-negatives Mammakarzinom?

Es wird immer deutlicher, dass Brustkrebs nicht gleich Brustkrebs ist. Wo früher Tumorgröße, Ausbreitungsmuster und Zellart unterschieden wurden, erlauben moderne Untersuchungsverfahren eine zunehmend genauere Typisierungen des Tumors. Dabei wurde 2007 der Begriff des dreifach negativen Mammakarzinoms oder „triple negative breast cancer“ (TNBC) geprägt, um diesen Tumortyp gegen die Tumoren abzugrenzen, ... Gesamter Beitrag >>>
24 Feb
2018

Gezielte Therapie und “Soft” Chemo beim Brustkrebs?

Professor C.G. Schmidt war einer der ersten Onkologen, die sich ausschließlich der Diagnose und Therapie von Tumorkranken verpflichtet fühlten. In einem Vortag wagte er eine provokante Prognose: “Entweder die Nebenwirkungen verschwinden oder die Chemotherapie verschwindet.“ Trotz der Entwicklung von Medikamenten zur Unterdrückung der Nebenwirkungen sind diese nicht ganz verschwunden. Deshalb ... Gesamter Beitrag >>>
14 Feb
2018

American Heart Association empfiehlt Überwachung auf frühe Herz- Kreislauferkrankungen nach Brustkrebsbehandlung

Frauen mit Brustkrebs haben ein erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen, teilweise aufgrund der potentiell herzschädigenden Wirkungen einiger Brustkrebsbehandlungen, heißt es in einer neuen wissenschaftlichen Stellungnahme der American Heart Association. Darüber hinaus spielen übergreifende Risikofaktoren für Brustkrebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen eine Rolle, z.B. Rauchen, Übergewicht und ungesunde Ernährung. Die in Circulation veröffentlichte ... Gesamter Beitrag >>>
5 Feb
2018

Genexpression von Tumorzellen. Analyse und Konsequenzen für Diagnostik und Behandlung

Durch die Entwicklung neuer Krebsmedikamente brechen für die Präzisionsmedizin neue Zeiten an. Wenn mittels Gentest ein Patient mit einem onkogenen Treiber identifiziert wird, besteht das Potenzial, hochselektive Arzneimittel zur Hemmung der onkogenen Treiber anzuwenden. Ergebnisse mit der gezielten „Tumortyp-agnostischen“ Krebstherapie sind erstmals beim Kongress der American Society of Clinical Oncology ... Gesamter Beitrag >>>
6 Dez
2017

Kühlkappen wirksam gegen Haarausfall bei einer Chemotherapie

Viele Frauen fürchten den Haarausfall im Rahmen einer erforderlichen Krebstherapie mit zeltschädigenden Medikamenten. Seit längerer Zeit wurde deshalb nach einem Verfahren gesucht, dass diese bislang unvermeidbare Nebenwirkung der Chemotherapie verhindert. Inzwischen liegen zehn hochwertige Studien, sogenannte „randomized controlled trials“ vor (sechs aus Europa und vier aus den USA), die belegen, ... Gesamter Beitrag >>>
5 Nov
2017

Molekulargenetische Testung (BRCA) vor der OP?

Viele Patientinnen mit neu diagnostiziertem Brustkrebs möchten sich einer Operation so schnell wie möglich unterziehen. Und dann möglichst alles auf einmal. Oft aber ist Sorgfalt wichtiger als Schnelligkeit. Je mehr Informationen über den Tumor vorliegen, umso besser die Behandlungsplanung. Wenn Patientinnen sich für die primäre Operation entscheiden, ist es oft ... Gesamter Beitrag >>>
4 Okt
2017

Wissen und Forschung – Grundlagen der optimalen Behandlung bei Frauen mit Brustkrebs

Wissen und Forschung – Grundlagen der optimalen Behandlung bei Frauen mit Brustkrebs
Nach WHO-Angaben erkranken pro Jahr weltweit etwa 1,3 Millionen Menschen an Brustkrebs, 450.000 von ihnen sterben. Jedes Jahr werden in Europa über 490.000 neue Brustkrebsfälle diagnostiziert. Es handelt sich um die häufigste Krebsart bei Frauen. Sie tritt bei vielen in der Lebensphase auf, in der sie sich der Arbeit und ... Gesamter Beitrag >>>
29 Sep
2017

Brustkrebs. Personalisierte und individuelle Therapie

Die individualisierte Brustkrebstherapie ermöglicht höchstmögliche Heilungsraten bei geringstmöglicher Belastung und wird deshalb als Präzisionsmedizin bezeichnet. Ex-US-Präsident Obama nannte die Präzisionsmedizin einst „die richtige Therapie zum richtigen Zeitpunkt für den richtigen Patienten.“ Hintergrund: Jeder Mensch hat seine ganz eigene Erbinformation, die sein Krankheitsrisiko, den Krankheitsverlauf und die Reaktion auf Therapien wesentlich ... Gesamter Beitrag >>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen