Intern | Impressum | Datenschutz | Mammazentrum Hamburg | Krankenhaus Jerusalem

Viel Bewegung und gute Ernährung ist für den Körper etwas Gutes! ”Essen hält Leib und Seele zusammen”. Gerade während der Behandlung gilt: Die Mahlzeiten sind ein wichtiger Teil des sozialen Miteinanders.

17 Jul
2017

Man ist, was man ißt. Gestörte Darmflora als Risikofaktor für eine Depression.

In den letzten Jahren häuften sich die Hinweise, dass die Qualität der Ernährung und die Stimmungslage des Menschen irgendwie miteinander verknüpft sein könnten. Je nach Land und Kultur schwankt zwar die Vorstellung davon, was eine gesunde Ernährung ausmacht. Beobachtungsstudien zeigten jedoch, dass vor allem eine pflanzenbasierte Kost mit fettarmen Proteinen ... Gesamter Beitrag >>>
14 Mrz
2017

Erschöpfung und Ermüdung während und nach der Therapie. Was hilft wirklich?

Erschöpfung und Ermüdung (CRF) während und nach der Therapie bleibt eine der häufigsten und unangenehmsten Nebenwirkungen, die von Brustkrebspatientinnen erfahren werden. Leiden Krebspatienten dauerhaft unter Erschöpfungszuständen, wird üblicherweise mit Sport, Psychotherapie oder Medikamenten versucht gegenzusteuern. Doch offenbar sind nicht alle Behandlungsansätze gleich wirksam, wie sich in einer US-amerikanischen Metaanalyse kürzlich ... Gesamter Beitrag >>>
12 Jan
2015

Hautpflegeseminar am 10.02.2015

Richtige Hautpflege bei Chemotherapie Hautprobleme sind oftmals unangenehme Begleiterscheinungen bei Chemotherapie oder Strahlenbehandlung. Diese Belastung kann das Selbstwertgefühl erheblich einschränken. Wir wollen Ihnen helfen, das zu ändern. Lassen Sie sich zeigen, dass man auch in dieser schwierigen und einschneidenden Situation gepflegt und schön aussehen kann. Erfahrene Expertinnen und Experten informieren ... Gesamter Beitrag >>>
21 Mai
2013

Warum Anglina Jolie auf ein so großes Interesse in der Öffentlichkeit trifft

Das Medieninteresse der vergangenen Woche ist ohne Frage zunächst auf die Bekanntheit der Schauspielerin zurückzuführen. Es dürfte aber auch damit zu erklären sein, dass Brustkrebs immer häufiger wird und alle Gesellschaftsschichten betrifft. Fast jede Frau kennt eine andere, die an Brustkrebs erkrankt ist. Und das durchschnittliche Erkrankungsalter sinkt. Unter dem ... Gesamter Beitrag >>>
10 Apr
2013

Wenn lästige Lippenbläschen plagen

Wenn lästige Lippenbläschen plagen
Der  Medizinjournalist Matthias Bastigkeit veröffentlichte am 09.04.2013 auf dem ärztlichen Informationsportal Doc Check News neue Informationen zur Behandlung des Lippenherpes, einer Erkrankung die besonders durch Stress und Erschöpfung, aber auch durch Erkältung, Fieber, UV-Strahlung und Menstruation ausgelöst werden kann. Lippenbläschen belasten den Patienten auch psychisch, was wiederum eine Neuinfektion fördert. ... Gesamter Beitrag >>>
28 Mrz
2013

Ein glückliches und befriedigendes Liebesleben auch für Brustkrebspatientinnen

Glückliche Sexualität nach einer Krebserkrankung bedeutet ein Stück Lebensqualität, auf das viele erkrankte Frauen nicht dauerhaft verzichten wollen. Direkt nach der Diagnose und eventuell auch unter der Behandlung kreisen die Gedanken in erster Linie darum möglichst bald und ohne große Nebenwirkungen geheilt zu werden. Obwohl die Beziehung zum Partner in ... Gesamter Beitrag >>>
26 Mrz
2013

Künstliche Süßungsmittel: Stevia ist nicht gesünder als andere Zuckerersatzstoffe

Stevia wird aus der Pflanze „Stevia rebaudiana“ gewonnen, auch als „Süßkraut“ oder „Honigkraut“ bekannt. Stevia ist zweihundert- bis dreihundertfach süßer als Zucker und praktisch energiefrei. Steviolglycoside, umgangssprachlich „Stevia“ genannt, sind seit Dezember 2011 unter der Bezeichnung „Lebensmittelzusatzstoff E 960“ als Süßungsmittel in der Europäischen Union zugelassen. Nach vorliegenden Untersuchungen ist ... Gesamter Beitrag >>>
21 Feb
2013

Metformin – die neue “Wunderwaffe” ?!

Metformin ist ein seit längerer Zeit bekanntes Medikament, welches ursprünglich zur Therapie der Zuckerkrankheit (Typ-2-Diabetes  mellitus) entwickelt wurde. In den letzten Jahren findet diese Substanz immer breitere Anwendung auch in verschiedenen anderen Gebieten: bei Malignomen wie dem Mammakarzinom, zur Krebsprävention, bei Hormonstörungen (polyzystisches Ovarsyndrom), zur Gewichtsreduktion, zur Prävention der Gewichtszunahme ... Gesamter Beitrag >>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen