Intern | Impressum | Datenschutz | Mammazentrum Hamburg | Krankenhaus Jerusalem

Beiträge die Bestrahlung enthalten:

30 Jun
2014

Postoperative Strahlentherapie für Brustkrebs-Patienten nach Mastektomie mit ein bis drei befallenen Lymphknoten?

Mehrere Untersuchungen haben gezeigt, dass eine postoperative Bestrahlung bei Patientinnen nach Mastektomie und mehr als drei befallenen Lymphknoten (sog, Postmastektomiebestrahlung, PMRT) das Risiko der Brustkrebssterblichkeit reduzieren kann. Aber ob von der PMRT auch Patientinnen mit nur 1-3 positiven Lymphknoten profitieren ist umstritten, da hier einzelne Untersuchungen zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. ... Gesamter Beitrag >>>
17 Mrz
2014

Intraoperative Strahlentherapie – Neue Ergebnisse machen Hoffnung auf verkürzte Bestrahlung

Beim frühen (lokal begrenzten) Mammakarzinom ist die brusterhaltende Operation (Tumorentfernung mit einem Randsaum des angrenzenden gesunden Gewebes) das von den meisten Patientinnen gewählte Vorgehen. Grundsätzlich wird dieses Vorgehen kombiniert mit einer Strahlentherapie der Restbrust, um einzelne Tumorzellen zu vernichten, die – weil noch klein und nicht erkennbar – eventuell nach ... Gesamter Beitrag >>>
13 Mai
2013

Neues zur Strahlentherapie beim Brustkrebs: gleiche Tumorkontrolle trotz geringerer Gesamtdosis. Verkürzung der Behandlungszeit.

Frauen mit Brustkrebs im Frühstadium profitieren nach einer großzügigen Exzision am meisten von der Kombination aus Bestrahlung plus Tamoxifen. Die Lokalrezidivrate wird damit deutlich vermindert. Darüber berichtet Peter Leiner  bei springermedizin.de. Während das Risiko für Lokalrezidive bei diesen Patientinnen mit 20% bis 40% bei alleiniger Operation recht hoch ist, zeigte ... Gesamter Beitrag >>>
10 Jan
2013

Vorbeugung und Behandlung von akuten Hautreaktionen unter Strahlentherapie nach Brustkrebsoperationen

Leider sind Hautreaktionen unter einer Bestrahlung nach brusterhaltender Operation trotz der technischen Weiterentwicklung der Strahlentherapie in letzter Konsequenz nicht immer vermeidbar. Alle Patientinnen sollten deshalb vor Beginn der Strahlentherapie intensiv über die Möglichkeiten der Hautpflege aufgeklärt werden. Ausgeprägte Hautreaktionen sind jedoch behandelbar und heilen nach Ende der Bestrahlung ab. Vorbestehende ... Gesamter Beitrag >>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen