Intern | Impressum | Datenschutz | Mammazentrum Hamburg | Krankenhaus Jerusalem

Beiträge die BRCA enthalten:

11 Apr
2017

Risikoreduzierende (prophylaktische) Entfernung der Brustdrüse. Keine einfache Entscheidung.

Die Zahl der prophylaktischen kontralateralen Mastektomien beim einseitigen invasiven Mammakarzinom nimmt zu. In den USA liegt der Anteil bei unter 40-jährigen Patientinnen sogar schon bei 40% – bislang ohne jeden Nachweis eines Überlebensvorteils. Welche Frauen mit gehäuften Brustkrebsfällen in der Familie von einer prophylaktischen Mastektomie möglicherweise profilieren, war das Thema ... Gesamter Beitrag >>>
7 Mrz
2017

Neue Einschlusskriterien für die BRCA1/2-Genanalyse bei Brust- und Eierstockkrebs

Durch die neuen Möglichkeiten der vorausschauenden Genanalytik wandelt sich die moderne Medizin immer mehr. Ein prominentes Beispiel ist das familiäre Mamma- beziehungsweise Ovarialkarzinom (Brust- beziehungsweise Eierstockkrebs). Frauen, die Trägerinnen einer pathogenen Mutation BRCA1 und BRCA2 sind, haben ein besonders hohes Risiko für Brust- und Eierstockkrebs.  Seit einiger Zeit gibt es ... Gesamter Beitrag >>>
6 Dez
2016

Multigenanalysen: Spannungsfeld zwischen kommerziellem Interesse und Patientinnennutzen

Im Deutschen Ärzteblatt wird die aktuelle Entwicklung der Multigenanalysen und ihre Bedeutung für viele Brustkrebspatientinnen diskutiert. Es geht um die grundlegende Frage, wie sichergestellt werden kann, dass der Patientennutzen vor den kommerziellen Nutzen gestellt wird. Diesen Artikel geben wir nachfolgend in verkürzter, veränderter und ergänzter Form wieder. Den Originalartikel können ... Gesamter Beitrag >>>
5 Nov
2015

Erhöhtes Risiko für Gebärmutterkrebs bei BRCA1 Mutationen

Erhöhtes Risiko für Gebärmutterkrebs bei BRCA1 Mutationen
Frauen mit einer BRCA1-Mutation könnten auch ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Gebärmutterkrebs aufweisen, zusätzlich zu ihrem bereits bekannt erhöhten Risiko für Brust- und Eierstockkrebs. Das zeigt eine neue Studie. Forscher beobachteten 525 Frauen über einen Zeitraum von 6 Jahren. Alle hatten eine BRCA1- oder BRCA2-Mutation und hatten sich ... Gesamter Beitrag >>>
17 Jun
2015

Ovarektomie beim Mammakarzinom mit BRCA1-Mutation?

Sollte Patientinnen mit BCRA1-Mutation und Brustkrebsdiagnose auch zu einer möglichst baldigen Ovarektomie geraten werden? Frauen, die eine Keimbahnmutation tragen entweder im BRCA1- oder BRCA2-Gen haben ein lebenslanges Brustkrebsrisiko von bis zu 70%, und nach der Diagnose Brustkrebs auch ein hohes Risiko für einen zweiten primären Brustkrebs und Eierstockkrebs. Die vorbeugende ... Gesamter Beitrag >>>
12 Mai
2015

Nach A. Jolies Entscheidung zur vorbeugenden Entfernung der Eierstöcke kommt Unterstützung von Experten

In einem Gastkommentar in der New York Times erläuterte A. Jolie, dass sie als Trägerin der BRCA1-Gen-Mutation, mit einem 87% Risiko für Brustkrebs und 50% Risiko für Eierstockkrebs konfrontiert war. Vor zwei Jahren unterzog sie sich einer beidseitigen vorbeugenden Entfernung der Brustdrüse und hatte nun auch beschlossen, im Alter von ... Gesamter Beitrag >>>
15 Jan
2015

BRCA1 und BRCA2 − genetische und nichtgenetische Einflussfaktoren

Derzeit wissen wir, dass für alle Trägerinnen einer Mutation in den Genen BRCA1 und BRCA2 das lebenslange Erkrankungsrisiko für Brust- oder Eierstockkrebs erhöht, aber nicht für alle gleich hoch ist. Bislang werden bei der Indikationsstellung zur Teilnahme an intensivierten Früherkennungs- und Nachsorgeprogrammen oder zur Durchführung einer prophylaktischen Operation noch keine ... Gesamter Beitrag >>>
26 Aug
2014

Früherkennung und Präventionsstrategien bei BRCA Mutationen

Frauen mit einer Genveränderung (BRCA1 oder BRCA2) sehen sich einem Lebenszeitrisiko für Brustkrebs von etwa 60 – 80 % ausgesetzt. Meist wird die Genmutation anlässlich der Diagnose eines Brustkrebses bei jungen Frauen festgestellt. Damit stellt sich auch die Frage des Risikos für ein Mammakarzinom auf der kontralateralen Seite (ca. 50 ... Gesamter Beitrag >>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen