Intern | Impressum | Datenschutz | Mammazentrum Hamburg | Krankenhaus Jerusalem

Beiträge die Diabetes enthalten:

11 Jun
2015

Brustkrebs, Adipositas und Diabetes. Sind Süßstoffe ein Thema?

Zwischen 15 und 25% der Brustkrebsfälle sind auf Übergewicht zurückzuführen. Eine Gewichtszunahme von 2-10 kg nach den Wechseljahren erhöht das Brustkrebsrisiko um 30%. Eine Gewichtszunahme von 25 kg ab dem 18. Lebensjahr erhöht nach den Wechseljahren das Brustkrebsrisiko um 45 %. Bei Normalgewicht erkrankt eine von neun Frauen, mit Übergewicht ... Gesamter Beitrag >>>
28 Okt
2013

Übergewicht und hohe Nüchternblutzuckerwerte – erhöhtes Risiko für Brustkrebspatientinnen bestätigt

1607 italienische Frauen aus fünf italienischen Krebsregistern, bei denen verlässliche Informationen über BMI (Body Mass Index = Gewichtsindikator) oder Nüchternblutzucker, bzw .das Vorliegen eines Diabetes vorlagen, wurden auf den Zusammenhang zwischen Blutzuckerwerten und Brustkrebssterblichkeit untersucht. Zusätzlich wurden die Krebsstadien, Hormonrezeptoren, das Alter, Chemotherapie und endokrine Therapie umgewertet. Die meisten Patientinnen ... Gesamter Beitrag >>>
21 Feb
2013

Metformin – die neue “Wunderwaffe” ?!

Metformin ist ein seit längerer Zeit bekanntes Medikament, welches ursprünglich zur Therapie der Zuckerkrankheit (Typ-2-Diabetes  mellitus) entwickelt wurde. In den letzten Jahren findet diese Substanz immer breitere Anwendung auch in verschiedenen anderen Gebieten: bei Malignomen wie dem Mammakarzinom, zur Krebsprävention, bei Hormonstörungen (polyzystisches Ovarsyndrom), zur Gewichtsreduktion, zur Prävention der Gewichtszunahme ... Gesamter Beitrag >>>
28 Jan
2013

Brustkrebs und Diabetes

Fast acht Millionen Deutsche leiden an Diabetes – Tendenz steigend. Gunilla Erdmann, Mitarbeiterin am Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf hat auf neue Ergebnisse zum Zusammenhang zwischen Brustkrebs und Diabetes hingewiesen. In einer Metaanalyse (statistisches Verfahren, um die Ergebnisse mehrerer vergleichbarer Studien zusammenzufassen) wurden zwei große medizinische Datenbanken (EMBASE und ... Gesamter Beitrag >>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen