Intern | Impressum | Datenschutz | Mammazentrum Hamburg | Krankenhaus Jerusalem

Beiträge die grüner Tee enthalten:

5 Apr
2013

Vitamine, Spurenelemente und Heilpflanzen. Was kann Brustkrebs – Patientinnen wirklich helfen?

An Verfahren der komplementären Medizin werden häufig unrealistische Erwartungen gestellt. Dennoch gibt es immer mehr Hinweise darauf, dass diese die onkologische Therapie unterstützen und die Lebensqualität verbessern können, jedoch nicht im Sinne von Heilen. Wie ist der Stand des Wissens? Eine aktuelle Übersicht. Zur Vorbeugung (Prävention) Vitamin D – In ... Gesamter Beitrag >>>
17 Jun
2011

Der grüne Tee – Zubereitung und Wirkung: Seminar am 12. Juli 2011, 18–20 Uhr

Grüner Tee, also unfermentierter Tee, ist neben Wasser das älteste Getränk der Welt. Schon circa 3.000 vor Christus wurde er in Asien getrunken.“Tee soll Spaß machen, ihn zu trinken soll ein Genuss sein” (Frank Pauls, Teeverkoster). Um grünen Tee genießen zu können, ist es wichtig die Zubereitung und die Wirkungen ... Gesamter Beitrag >>>
14 Jun
2011

Was macht Grünen Tee für Brustkrebspatientinnen so besonders?

In Japan wird Grüner Tee in “Kontobuki” Qualität getrunken. Kontobuki bedeutet auf japanisch “langes Leben.” Man weiss schon länger, dass Catechine und Tannine als Bestandteile des Grünen Tees wichtige gesundheitsfördernde Eigenschaften haben. Jetzt aber liegen immer mehr wissenschaftliche Untersuchungen vor, welche die positiven Wirkungen dieser Substanzen auf den Zellstoffwechsel bestätigen. ... Gesamter Beitrag >>>
31 Mrz
2011

Kochkurs am 16. April 2011: Gesundkochen tut gut!

In groß angelegten internationalen Studien konnte gezeigt werden, dass auch eine gesunde Ernährung einen positiven Einfluss auf die Prävention u.a. auch bei einer Brustkrebserkrankung haben kann. In Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Köchin möchten wir in kleinen Gruppen mit maximal zehn Interessierten mit Ihnen gemeinsam kochen. Der nächste Kochkurs findet am ... Gesamter Beitrag >>>
21 Feb
2011

So verändert Natur die Wirkung von Chemotherapie (Artikel in “Bild” vom 21.2.2011)

Zwei von drei Menschen, die an Krebs leiden, greifen zu Naturheilmitteln, um ihren Körper im Kampf gegen die Krankheit zu unterstützen. Kaum einer weiß aber, dass manche Naturpräparate gefährliche Wechselwirkungen mit Medikamenten der Schulmedizin haben! Granatapfelextrakt oder -saft und Grapefruitsaft: können Chemomedikamente ungewünscht verstärken, damit auch die Nebenwirkungen. Vitamin C ... Gesamter Beitrag >>>
18 Feb
2011

Ernährungstipp im Februar – Grüner Tee

“Medizin war der Tee zuerst. Getränk wurde er danach.” (Kakuzo Okakura, japanischer Kulturphilosoph, 1862- 1913). Grünem Tee wird eine heilende, stärkende und vorbeugende Wirkungen gegen viele gesundheitsschädliche Stoffwechselveränderungen zugeschrieben. Folgende Eigenschaften zeichnen den grünen Tee aus: Er enthält neben zahlreichen Polyphenolen/ Katechinen auch Epigallokatechin 3 Gallat EGCCG (wirkt entzündungshemmend und ... Gesamter Beitrag >>>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen