Intern | Impressum | Datenschutz | Mammazentrum Hamburg | Krankenhaus Jerusalem
22 Apr
2014

Hitzewallungen und vaginale Trockenheit

Immer wieder erreichen uns Anfragen zur Behandlung von Hitzewallungen und vaginaler Trockenheit unter der antiöstrogenen Therapie (Tamoxifen und Aromatasehemmer) beim Brustkrebs. Hier noch einmal eine kurze Darstellung der aktuellen Erkenntnisse.

Medikamentöse (nichthormonale) Behandlung der Hitzewallungen:

Antidepressive Medikamente (Venlafaxine) werden als wirksamste Erstlinienbehandlung gegen Hitzewallungen empfohlen (Achtung: Paroxetine und Sertraline  zeigen eine verminderte Wirkung von Tamoxifen). Clonidin scheint bei einigen Patientinnen gut wirksam, aber ist in anderen völlig ohne Wirkung (deshalb probatorischer Einsatz möglich).

Gabapentin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Antikonvulsiva, der zur Behandlung der Epilepsie und neuropathischer Schmerzen eingesetzt wird. Obwohl die Studienlage äußerst dürftig ist, scheint Gabapentin Hitzewallungen zu reduzieren.

Phytoestrogene:

Isoflavone, Coumestrol und Lignane sind Phytoestrogene und werden in vielen Nahrungsmitteln, einschließlich Sojabohnen, Kichererbsen, Linsen, Leinsamens, Linsen, Körner, Früchte, und Gemüsepflanzen gefunden. Isoflavone werden auch im roten Klee gefunden. Alle Kräuterbehandlungen blieben als “natürliches” Heilmittel unter Studienbedingungen gegen Hitzewallungen unwirksam. Dies schließt Traubensilberkerze, Ginseng, Pimmel quai, Nachtkerzen-Öl, wilde Süßkartoffel, und andere ein.

Sicherheitsbedenken gibt es bei der Traubensilberkerze  wegen der östrogenähnlichen Wirkung auf Brustgewebe. Traubensilberkerze wird deshalb für Frauen mit Brustkrebs auch nicht probeweise empfohlen.

Weiterhin liegen Studien vor zu traditionell chinesischen Kräutern, Reflexologie und dem Einsatz magnetischer Geräte vor, alle haben keine vorteilhafte Wirkung beweisen können.

Ein systematischer Überblick der medizinischen Literatur (M. K. Garcia et al., Systematic review of acupuncture in cancer care: a synthesis of the evidence. J Clin Oncol. 2013 Mar 1;31(7):952-60) zeigt jedoch die Wirksamkeit der Akupunktur bei therapiebedingten Nebenwirkungen, insbesondere Hitzewallungen.

Eine aktuelle Studie belegt die deutliche Reduzierung der Hitzewallungen nach einer Akupunktur-Behandlung über 10 Wochen.

Vaginale Trockenheit:

Tamoxifen und Aromatasehemmer führen zu vaginaler Trockenheit und verursachen Schmerzen bei GV. Regelmäßiger Gebrauch von vaginal befeuchtenden Substanzen, wie Replens  oder KY können dazu beitragen, vaginale Trockenheit und Beschwerden zu erleichtern. Diese Substanzen müssen regelmäßig angewendet werden. Sie entfalten ihre Wirkung, indem sie die vaginalen Gewebe befeuchten.

Gleitmittel können den akuten Schmerz während des Geschlechtsverkehrs verhindern und werden vor dem Verkehr verwendet. Wasserlösliche Schmiermittel, wie Astroglide ® (in Deutschland nur als Import erhältlich) sind für diesen offenbar Zweck wirksamer als K-Y ® Gelee. Bei vaginaler Trockenheit sollten Produkte wie Vaseline oder Hand-, bzw. Körperlotionen nicht verwendet werden, da sie zu lokalen Reizungen führen können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen