Intern | Impressum | Datenschutz | Mammazentrum Hamburg | Krankenhaus Jerusalem
15 Okt
2018

Was sind eigentlich Richtlinien, Leitlinien und Empfehlungen

Richtlinien sind Anordnungen, die ebenso wie gesetzliche Grundlagen grundsätzlich verbindlich sind. Ein Verstoß gegen Richtlinien dürfte im Einzelfall nur sehr schwer begründbar sein. Einige Richtlinien sind z.B. Im DMP Brustkrebs festgelegt. Leitlinien dienen der Orientierung von Ärzt*innen und Patient*innen. Hier wird ein Entscheidungskorridor beschrieben. Innerhalb dieses Korridors sind Abweichungen nach oben (z.B. mehr Therapie) oder unten (z.B. weniger Therapie) möglich, sollten jedoch nachvollziehbar begründet sein. Empfehlungen haben die geringste Verbindlichkeit. Sie entsprechen Ratschlägen, wie man vorgehen sollte. Empfehlungen sind meist Folge einer unsicher Datenlage, bzw. berücksichtigen voneinander abweichende Expertenmeinungen.  

Ende  2017 und Anfang 2018 wurden aktualisierte Version der Leitlinien für die Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms veröffentlicht. Im Folgenden werden die Quellen für einige der aktuellen Leitlinien beim Brustkrebs aufgeführt. Auch wenn es nicht leicht ist sich innerhalb der umfangreichen Publikationen zurecht zu finden, können Sie hier im Einzelfall bei unterschiedlichem Empfehlungen zusätzlich Informationen erhalten.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen